Let’s drive for results

Systemisches Coaching schafft Bewusstsein und Veränderung

Unter IT-Fachleuten kursiert die Empfehlung: „Never change a running system.“ Wenn alles rund läuft, wie schön! Doch manchmal ist ein Update erforderlich, eine Komponente fällt aus und muss ersetzt werden, Neues lässt sich nicht reibungslos auf Bestehendes aufsetzen.

Change! Ist das Leben.

Genau so häufig betreffen Veränderungen das „System“ Unternehmen. Klar! Denn nur wer sich bewegt, kann langfristig am Markt bestehen. Strukturen und Prozesse müssen regelmäßig an wechselnde Markterfordernisse angepasst werden, die Einführung von Innovationen bringt Umstellungen und neue Teams mit sich. Mitarbeiter werden mit anderen Aufgaben betraut, finden sich in neuen internen „Netzen“ wieder – und manchmal nicht zurecht.

Manchmal braucht es Spezialisten

Genau wie in der IT brauchen Sie auch in Personalfragen für manche Herausforderung einen Spezialisten – oder eine Spezialistin –, der bzw. die sich der Fragestellung Ihres Unternehmens von außen und unvoreingenommen nähert. In folgenden Situationen kann es sinnvoll sein, mich als Business und Management Coach einzubinden:

  • Organisations- oder Strukturveränderungen und daraus resultierende veränderte Anforderungen an die Führungskräfte
  • Auftretende Hierarchieprobleme, Verschiebungen in der Rang- und Machtdynamik, z.B. durch die Einstellung eines neuen Mitarbeiters/einer neuen Führungskraft
  • Steigerung der Motivation und des „Energieniveaus“ von Mitarbeitern in unternehmerisch wichtigen Situationen (z.B. Produkteinführungen, Vertriebsoffensiven, Umstrukturierungen)
  • Karriere- und Laufbahnplanung, Finden und Binden von High Potentials
  • Werte- und Sinnklärungsprozesse, Einstimmung des Teams auf Leitbilder und Philosophien

Individuelle Ausrichtung

Systemisches Coaching kann dabei individuell auf den Einzelnen (Mitarbeiter, Führungskraft), auf Teams oder Führungskräftekonstellationen aller Ebenen (inklusive Geschäfts-/Unternehmensleitung) ausgerichtet werden.

In der Prozessarbeit (nach der Diagnostik-Phase) klären wir zum Beispiel folgende Fragestellungen:

  • Welches Ziel, welcher Wert will entwickelt werden?
  • Welche Ressourcen fehlen zur Lösung des Problems?
  • Welche Hürden oder Blockaden hindern dabei?

In einer ruhigen und stressfreien Gesprächssituation können Ursachen und daraus resultierende Symptome offengelegt werden. Zwischen dem systemischen Coach und dem Mitarbeiter bzw. den Mitarbeitern, die beraten werden, bestehen keine unmittelbaren Abhängigkeiten; Gespräche finden auf Augenhöhe und gleichberechtigt statt. Das schafft Offenheit und Vertrauen.

Systemisches Coaching leistet zuverlässig:

  • Die Umkehrung von „Problemdenken“ in ein Lösungsbewusstsein
  • Eine Sensibilisierung für bestehende Differenzen zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung, verbesserte Selbstwahrnehmung
  • Gelassenheit statt Aggression und Ärger, Emotionsklärung
  • Die Verwandlung von Ängsten (z.B. Versagen in der Führungsposition, Angst vor freier Rede, Angst vor Verantwortung oder Arbeitsplatzverlust) in eine positiv ausgerichtete Persönlichkeitsentwicklung (Angst als sinnvollen Impuls und Chance verstehen)
  • Performancesteigerung: Erhöhung der Arbeitseffizienz und Leistungsfähigkeit
  • Erfolgreich kommunizieren: respektvoll, verständlich, zielorientiert, motivierend

Eben sinnvoll erfolgreich

Meine Ausbildung „Diplom. Systemischer Coach und BeraterIn (ECA)“ an der international anerkannten Coach Akademie Schweiz (Rebstein/CH) garantiert Ihnen ein professionelles Business und Management Coaching auf europäischem Niveau. Ich wende in der Diagnostik-Phase mit dem Profilizer® ein evaluiertes Diagnose-Tool an und arbeite in der Beratungsphase nach dem fünfdimensionalen systemischen St. Galler Coaching Modell.

Nachhaltige, wertgeschätzte und zukunftsgerichtete Veränderungen machen aus Mitarbeitern Top-Performer, aus Führungskräften Persönlichkeiten und aus Unternehmen gefragte Arbeitgeber mit attraktivem Image. Eben sinnvoll erfolgreich.